Biografie

Harke de Roos
Harke de Roos mit Hans Swarowsky

Biografie

Geboren 1942 als Pfarrersohn in Hellevoetsluis. Aufgewachsen in der Inselprovinz Zeeland südlich von Rotterdam. Studierte an der Musikhochschule in Amsterdam Soloklavier und Konzertdirigieren. Weiterbildung als Dirigent bei Franco Ferrara in Hilversum, Herbert von Karajan in Salzburg und Hans Swarowsky in Ossiach. Langjähriger Solorepetitor an den Opernhäusern in Amsterdam, Köln und West-Berlin (Deutsche Oper Berlin). In den 1990er Jahren Generalmusikdirektor in Eisenach. Intensive Forschung nach den historischen Temporelationen mit Rundfunksendungen und Veröffentlichungen zum Thema ( u.a. RIAS-Berlin 1988, Almanach der Beethovenfeste 2000, SWR 2012, NDR und Oesterreich-1 2013). 2010 erste Aufnahme einer Beethovensymphonie mit wiederhergestellten Temporelationen mit den Wiener Symphonikern, veröffentlicht bei Gramola/Vienna. Bücher: "Beetgenomen door Beethoven" (1991), (Mozart und seine Kaiser" (2006) und "Das Wunder Mozart in der Aufklärung" (2011, Katharos Verlag).